Das können Sie tun, wenn Sie beziehungsunfähig sind

Haben Sie wirklich das Problem, dass Sie zur Beziehung nicht fähig sind? Es gibt viele Menschen, die irgendwann das Gefühl haben, dass Sie tatsächlich beziehungsunfähig sind, wenn die Partnersuche immer wieder scheitert. Hat Ihre letzte Beziehung nicht lange gedauert? Sie müssen gar nichts falsch machen, bzw. jemanden die Schuld geben. Viel wichtiger ist es, dass Sie Verständnis für sich selbst aufbringen und der Sache auf den Grund gehen. Wollen Sie glücklich werden und Ihr Liebesglück finden? Dann dürfen Sie erörtern, wo das Problem tatsächlich liegt. Bestimmt sind auch Sie an einer harmonischen Partnerschaft interessiert.

Harmonie in der Partnerschaft

Eine richtig gute und harmonische Partnerschaft und Beziehung funktionieren nur, wenn folgende drei Eigenschaften vorhanden sind:

  • Kompromissbereitschaft
  • Offenheit
  • Vertrauen

Nur dann fühlen sich beide auch wirklich wohl. Können Sie das in eine feste Beziehung mitbringen? Wenn Sie nachdenken müssen, sind Sie vielleicht wirklich beziehungsunfähig, bzw. mit sich selbst unzufrieden. Wenn Sie ein Problem damit haben, sich fest zu binden, sieht die Sache ähnlich aus. Es ist wahrscheinlich immer wieder die Suche oder die Flucht in die Unverbindlichkeit, welches Sie aus der Beziehung treibt. Sind Sie hin und her gerissen? Eventuell werden Sie auch von Ihrem Umfeld als beziehungsunfähig wahrgenommen.

Niemand ist wirklich jemals beziehungsunfähig

Sie können beruhigt sein, denn das Wort beziehungsunfähig existiert laut Psychologen gar nicht. D.h., dass weder Männer, noch Frauen tatsächlich beziehungsunfähig sind – das zumindest behaupten Paar Therapeuten und Psychologen.

Wichtige Info: Die reale Beziehungsunfähigkeit existiert gar nicht, was Sie beruhigen wird. Jeder Mensch kann langfristige Beziehungen führen und auch damit glücklich sein.

Neurosen und Angststörungen

Vielmehr sind es oft nur Angststörungen, die jemanden beziehungsunfähig machen. Fühlen Sie sich davon angesprochen? Diese Symptome haben Sie sehr häufig in Ihrer Kindheit erworben. Gehen Sie weit zurück, um die Wahrheit zu entdecken. Wenn Sie das Gefühl haben, dass eine intensive Bindung zum Partner einfach nicht möglich ist, weil Sie diese einfach nicht zulassen können oder wollen, können Sie hier nachhaken. Fachleute verwenden oftmals den Begriff bindungsgestört, beziehungsunfähig trifft es meistens nämlich nicht ganz. Möchten Sie wirklich der Ursache dieser Problematik auf den Grund gehen? Diese liegt meist im Unterbewusstsein. Das sollten Sie wissen, bevor Sie die Arbeit beginnen.

Beziehungsunfähigkeit und die Symptome dazu

Am besten sollten Sie eine Analyse starten, um herauszufinden, welche Symptome Sie an den Tag legen, wenn Sie wirklich beziehungsunfähig sind. Es gibt sehr viele Menschen, die sowohl in der Lage sind, eine lange und langjährige Beziehung zu führen. Solche Partnerschaften sind möglich, deshalb haben Sie überhaupt einen Vergleich dazu. Wenn Sie selbst mit diesen Situationen Probleme haben, dürfen Sie das aufarbeiten. Was hat in der Vergangenheit immer wieder zum Scheitern der Beziehung geführt? Eventuell sind Sie nur wieder auf der Suche nach einer neuen Liebe und sogar online tätig. Auf dem Portal Partnersuche ab 50 ist es beispielsweise möglich, immer wieder neu fündig zu werden.

Wenn Sie aber älter als 50 und immer noch beziehungsunfähig sind, sollten Sie die Sache ändern. Irgendwann möchten Sie bestimmt zur Ruhe kommen. Eventuell lassen Sie es unterbewusst nicht zu, dass Ihnen jemand nahekommt. Der häufige Partnerwechsel in Ihrer Vergangenheit wirkt sich enorm auf Ihre aktive aktuelle Erwartungshaltung an eine Beziehung aus. Wie sieht es mit dem aktuellen und jeweiligen Beziehungspartner aus? Bestimmt verhalten Sie sich wie folgt:

  • Emotionslos
  • kühl
  • distanziert

Diese Eigenschaften treffen meistens zu, wenn ein Mensch beziehungsunfähig ist. Sie können einen Konflikt in der Partnerschaft nur schwer oder gar nicht lösen. Irgendwann kommt es dann immer wieder zur Trennung, die Sache wiederholt sich. Ist Ihnen das geläufig?

Langfristige Wünsche umsetzen

Bestimmt möchten Sie keinen Stress mehr, sondern endlich die Ruhe und den Frieden in einer glücklichen Beziehung finden. Das wünschen Sie sich, es ist aber leichter gesagt, als getan. Damit es wirklich langfristig klappen kann und Sie nicht beziehungsunfähig bleiben, sollten Sie sich über Ihre aktuelle Situation klar werden. Was macht Ihr Unterbewusstsein mit Ihnen und welche Entscheidungen treffen Sie wirklich bewusst? Sie sind nicht wirklich hoffnungslos beziehungsunfähig, daran sollten Sie festhalten. Es ist immer wieder der Kopf, auf den alles zusammenkommt. Welche Glaubenssätze verfolgen Sie im Alltag? Sie dürfen sich auf einen festen Partner einlassen, damit Sie nicht mehr als beziehungsunfähig gelten müssen. Sie sollten diesen Zustand aber auch verändern wollen. Ansonsten fallen Sie immer wieder in das alte Verhalten zurück. Haben Sie Ihr Verhalten schon einmal hinterfragt?

Die innere Unbeständigkeit bekämpfen

Wahrscheinlich verfolgt Sie schon jahrelang das Gefühl, dass Sie schlichtweg nicht glücklich sein können und eine innere Unbeständigkeit mit sich herumtragen. Vielleicht sind auch Ihre Erwartungen nicht wirklich realistisch, die Sie an die Beziehung stellen. Der Ursprung liegt vielmehr in Ihrer eigenen Unzufriedenheit. Es ist nicht so, dass Sie beziehungsunfähig sind. Vielmehr sind Sie mit sich selbst nicht zufrieden. Wie also werden Sie das? Sie dürfen Kompromisse eingehen und Ihre Zukunftspläne gemeinsam schmieden.

Verliebte Männer verdrängen Gefühle

Männer haben es grundsätzlich nicht schwerer, als Frauen, wenn sie nach einer guten Beziehung suchen. Als Mann haben Sie vielmehr oft das Problem damit, Gefühle zuzulassen, bzw. diese wahrzunehmen. Können Sie tatsächlich sagen, was Sie fühlen, wenn Sie sich als Mann ausdrücken? Das ist wahrscheinlich nicht Ihr Steckenpferd, so dass Sie als verliebter Mann Ihre Gefühle oft so lange verdrängen, bis Sie sich gar nicht veräußern. Genau dann wirken Sie emotionslos und distanziert auf Ihre Partnerin. Irgendwann kommt die Beziehung automatisch zum Scheitern. Welche Frau möchte wirklich mit einem gefühllosen Mann zusammen sein? Wenn Sie verliebt sind, sollten Sie sagen, wie Sie sich fühlen und was empfinden. Wenn Sie das nicht tun, weiß diejenige niemals, woran sie ist. Frauen lieben das Gefühl von Sicherheit und Zuneigung. Schenken Sie Ihrer Frau deshalb die nötige Aufmerksamkeit, wenn Sie die Beziehung wirklich dauerhaft halten wollen. Es ist niemals gut, wenn Sie als Mann Ihre Gefühle verbergen. Im schlimmsten Fall resultieren sogar Krankheiten daraus. Möchten Sie wirklich, dass sich der Teufelskreis immer wieder schließt?

Bin ich beziehungsunfähig?

Wenn Sie endlich eine Antwort auf die Frage wollen, sollten Sie tiefer in die Materie vordringen. Gerne gibt es auch online eine Möglichkeit, sich einem Test zu unterziehen. So haben Sie bald Klarheit darüber, ob Sie wirklich beziehungsunfähig sind oder nicht. Vielleicht haben Sie langsam keine Nerven mehr und möchten nicht mehr länger Single bleiben. Irgendwann sind Sie soweit und fragen sich, ob Sie zu einer Beziehung überhaupt fähig sind. Mit einem online Test können Sie das herausfinden. Sie füllen gewisse Fragen aus einem online Fragebogen aus, um am Ende zu einem Resultat zu kommen. Solche Tests sind meist sogar kostenlos.

Das Liebesglück trotzdem finden

Obwohl Sie in einer schwierigen Situation stecken, wenn Sie wissen, dass Sie beziehungsunfähig sind, sollte das kein Grund sein, Ihre Bindungsängste nicht zu heilen. Jeder Mensch hat gewisse Ängste vor einer Bindung. Dieses Phänomen ist weltweit verbreitet. Es gibt aber Möglichkeiten, aus diesem Teufelskreis auszutreten. Sie müssen nicht für immer und ewig beziehungsunfähig bleiben, wenn Sie wissen, dass Sie beziehungsunfähig sind.

Die Probleme überwinden

Es gibt Möglichkeiten, wie Sie Ihre Probleme überwinden können, damit Sie endlich zu einer Beziehung fähig werden. Haben Sie manchmal das Gefühl, zur Generation beziehungsunfähig zu gehören? Einerseits in entspricht das tatsächlich der Wahrheit, andererseits ist es ein echter Mythos. In der heutigen Zeit ist die Kommunikation an vorderster Front, wenn Sie sich das Internet ansehen. Die Beziehungsunfähigkeit bezieht sich aber auf ein Massenphänomen, dass es auf der ganzen Welt gibt. Die soziale Kommunikation ist anders geworden, die meiste Kommunikation hat sich nämlich auf den Onlinebereich verlagert.

Warum beziehungsunfähig?

Wenn Sie die Ursachen kennen, die bei Ihnen dazu führt, dass Sie wirklich beziehungsunfähig sind, können Sie sich selber helfen. Haben Sie vielleicht Angst vor der Liebe, bzw. hatten Sie schon einmal Liebeskummer? Wenn Sie diese unangenehme Erfahrung gemacht haben, möchten Sie sicherlich keine Wiederholung. Es kann aber auch sein, dass Sie schlechte Kindheitserfahrungen gemacht haben. Sie hegen Befürchtungen vor Verlust und Verletzung. Das ist ganz normal. Die Angst ist stark ausgeprägt, wenn Sie beziehungsunfähig sind. Sie haben regelrecht Angst davor, dass Sie sich überhaupt erst verlieben, eine feste Bindung ist gar nicht das erste Ziel, dass Sie dabei anstreben. Was Sie nie wieder wollen, ist der Trennungsschmerz. Diesen kennen Sie schon. Es handelt sich dabei um eine Art Kummer und Gefühl, dass sehr tief sitzt und lange nicht heilen kann.

Ihr eigener Selbstwert

Wie nehmen Sie Ihren eigenen Selbstwert von sich selbst wahr? Haben Sie Angst davor, dass Sie Ihre Freiheit verlieren können? Auch das macht Sie beziehungsunfähig, wenn es sich um keinen Mittelweg mehr handelt, sondern Sie nur noch das eigene Ego kennen. Das führt zu gewissen Verhaltensweisen, welche Sie beziehungsunfähig machen. Eventuell gehen Sie immer fremd, um sich nicht weiter erklären zu müssen. Sie gehen außerdem keine Kompromisse ein, damit der eigene Selbstwert von Ihnen keinen Schaden nehmen kann. Verlustängste und Kontrollgänge sind das Ergebnis daraus.

Sich selbst aufgeben müssen

Legen Sie Ihren Fokus voll auf die Karriere und haben Sie wirklich Angst davor, dass Sie sich selbst aufgeben müssten, wenn Sie eine Beziehung eingehen? Auch diese Gedanken und Befürchtungen machen Sie beziehungsunfähig. Sie flüchten vielleicht sogar von einer Beziehung in die nächste, nichts hält jemals stand. Es handelt sich dabei um ein sehr negatives Verhaltensmuster, welches Sie als erstes durchbrechen müssen. Welche Vorstellungen und Ziele haben Sie in Bezug auf Familie und Beruf? Sie können beides vereinen, wenn Sie das wirklich wollen.

Zu wenig Selbstvertrauen

Sind Sie ein Mensch, der lange nachdenkt, bevor er eine Entscheidung trifft? Wenn Sie Herz nicht öffnen können, dann haben Sie Problem. Automatisch kommt es zu einem Mangel an Selbstvertrauen in die gesamte Menschheit. Sie haben Angst davor, dass Sie enttäuscht werden. Davon sind sowohl Frauen, als auch Männer gleichermaßen betroffen. In diesem Fall können Sie niemals eine glückliche Beziehung eingehen, wenn Sie kein Vertrauen in die Sache haben. Das dürfen Sie ändern.

Endlich raus aus der Beziehungsunfähigkeit

Möchten Sie wissen, wie es möglich ist, die Beziehungsunfähigkeit zu heilen? Dafür gibt es einige Tipps, die Sie gerne in Form von Ratschlägen beherzigen können. Ihre Chancen auf Erfolg stehen dann gut, wenn Sie wirklich mitmachen. Dann haben Sie auch wirklich eine gute Option, dass die nächste feste Partnerschaft auch hält und eine Beziehung das wird, die langfristig sein kann.

Entspannt bleiben

Haben Sie Probleme damit, entspannt zu bleiben, wenn es um Beziehungen geht? Beschäftigen Sie sich besser mit dem Thema des Loslassens. Lassen Sie im wahrsten Sinne des Wortes Ihre Vergangenheit hinter sich und lassen Sie los. Auch wenn Sie Ihre Lebensplanung gut durchdacht haben, bzw. denken, mit allem im Frieden zu sein, sind Sie es offensichtlich nicht. Schließen Sie ab mit allen Dingen, die nicht im hier und jetzt und in der Gegenwart stattfinden. Nur dann können Sie entspannt durchstarten, wenn es um Beziehungen geht. Erst aus einer friedlichen Situation heraus lässt sich eine feste Beziehung formen.

Das innere Gleichgewicht finden

Haben Sie das Gefühl, dass Sie innerlich im Gleichgewicht sind? Wenn nicht, dann sollten Sie das erreichen. Damit Sie Ihre innere Balance finden, gilt es, das richtige zu tun, um ruhiger zu werden. Manchmal heißt es auch, dass Sie sich selbst zurücknehmen, um sich glücklich binden zu können. Welches Bindungsverhalten hatten Sie bisher? Schaffen Sie aus Distanz wieder Nähe.

Welchen Kriterien muss der Partner entsprechen?

Auch bei der Partnersuche, bzw. bei der Wahl Ihres Partners für die Beziehung sollten Sie Klarheit schaffen. Welche Kriterien hatten Sie bisher? Eventuell haben Sie immer dasselbe Beuteschema verfolgt. Auch das dürfen Sie ändern. Dann leisten Sie einen weiteren guten Beitrag, damit Sie nicht länger beziehungsunfähig sind. Ändern Sie als also die Anforderungen bei der Partnersuche, um die Situation zu verändern. Schon bald wird sich die große Liebe daraus ergeben.

Den Kontakt aufnehmen

Haben Sie immer Gründe, die Sie vorschieben, um niemanden kennen lernen zu müssen? Für viele ist es die Arbeit, für andere sind zu viele Freunde. Schaffen Sie alle Ausreden beiseite und Sie los, um Kontakt mit potentiellen Partnern für die Beziehung aufzunehmen. Nur dann, wenn Sie aus der Komfortzone herauskommen, können Sie etwas ändern. Dann gelten Sie schon bald nicht mehr als beziehungsunfähig, sondern als beziehungswillig. Eventuell helfen Ihnen online Partnervermittlungen oder Singlebörsen weiter. Wagen Sie etwas, um auch gewinnen zu können.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche