Passt er zu mir? Kartenlegen kann Aufschluss bringen!

Jeder Mensch bringt seine Ecken und Kanten mit in eine Beziehung. Ob deine persönlichen Eigenarten und die deines potenziellen Partner zusammenpassen, sich vielleicht sogar ergänzen, ist auf den ersten Blick schwer festzustellen. Das Kartenlegen kann ein gutes Hilfsmittel sein, um festzustellen, ob er der Richtige ist – im direkten Kontakt oder am Telefon!

Warum ein Blick auf den potenziellen Partner helfen kann

Sich auf einen neuen Menschen einzulassen, ist nicht immer leicht. Schlechte Erfahrungen oder persönliche Unsicherheiten können dir im Weg stehen. Sich Sicherheit zu wünschen in der Frage, ob der potenzielle Partner zu dir passt, ist völlig normal.

Gründe, einen neuen Menschen in deinem Leben genau anzusehen, gibt es genug. Nicht nur die junge Generation, auch Menschen über 50 gehen heute online auf Partnersuche. Dabei entfällt am Anfang der persönliche Kontakt. Vor einem ersten Date stellt sich oft Unsicherheit ein, ob der nächste Schritt wirklich eine gute Idee ist. Da bietet sich eine Einschätzung des Menschen an, mit dem du dich treffen möchtest.

Natürlich kann es sein, dass du generell einer neuen Beziehung gegenüber unsicher bist. Die Frage, ob du nach deiner letzten Trennung bereit für einen neuen Menschen in deinem Leben bist, kann ein Grund sein, oder die Schwierigkeit, über eine generelle Beziehungsunfähigkeit hinwegzukommen. Was immer dich zurückhält, eine Einschätzung deines potenziellen neuen Partners kann dir auf jeden Fall Sicherheit geben und dir bei deiner Entscheidung für oder gegen einen nächsten Schritt unterstützen.

Wie Kartenlegen helfen kann

Beim Kartenlegen geht es darum, aus einer Momentaufnahme heraus einen Ausblick auf die Zukunft zu geben. Das bedeutet, dass die Karten und ihre Deutung dir helfen, den aktuellen Charakter deines potenziellen Partners einzuschätzen, und dir Hinweise liefern, wie eure Persönlichkeiten in einer Beziehung miteinander funktionieren.

Was Kartenlegen nicht kann, ist deine Frage mit einem klaren Ja oder Nein zu beantworten. Karten zeigen das Zusammenspiel vieler Faktoren im Moment der Legung. Bei der Frage, ob jemand zu dir passt, können sie dir also vor allem mögliche Reibungspunkte aufzeigen und Bereiche hervorheben, in denen ihr miteinander harmoniert.

Aus den Ausblicken, die beim Kartenlegen gegeben werden, kann die Deutung mögliche Anreize zum Handeln geben. Du wirst bei einer Legung zum Beispiel erfahren, was du tun kannst, um zu prüfen, ob du mit bestimmten Charakterzügen deines potenziellen Partners klarkommst (sofern du nicht schon genau weiß, dass du gewisse Eigenschaften auf keinen Fall in deiner Beziehung möchtest).

Weil Kartenlegen nur den aktuellen Zustand einfangen und daraus eine Prognose für die Zukunft ableiten kann, solltest du davon ausgehen, dass die angezeigte Richtung nicht in Stein gemeißelt ist. Oft beinhalten die Handlungsoptionen, die aus der Legung hervorgehen, dass du selbst die aktuelle Richtung beeinflussen kannst – und welche Aussicht auf Erfolg das hat.

Allerdings können die Karten dir niemals eine Entscheidung abnehmen. Die Legung kann dich unterstützen und dir wertvolle Hinweise geben. Am Ende bist aber du diejenige, die daraus ihre Konsequenzen ziehen muss. Nimm das Kartenlegen also als das, was es ist: eine Unterstützung, um deine eigene Entscheidung zu fällen, ob du den richtigen Menschen für dich gefunden hast.

Persönlicher Kontakt oder Beratung am Telefon

Um dir die Karten legen zu lassen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, angefangen bei der Frage, ob du persönlichen Kontakt zu einer Kartenlegerin suchst oder dich zum Beispiel am Telefon beraten lässt. Beides bringt Vor- und Nachteile mit sich, ist aber in jedem Fall möglich.

Der Vorteil einer direkten Beratung bei einer Kartenlegerin besteht darin, dass Fragende und Hellseherin näher beieinander sind. Dadurch können bei der Deutung zum Beispiel nonverbale und energetische Signale einbezogen werden. Bei einer telefonischen Beratung hingegen kann die Fragende einen gewissen Abstand zur Kartenlegerin und der Frage an sich wahren, was zu einem objektiveren Ergebnis führen kann. Außerdem gestattet eine telefonische Beratung eine gewisse zeitliche Flexibilität. Gerade bei einem vollen Tagesplan kann das ein großer Vorteil für die Fragende sein.

Möglich ist eine telefonische Legung auf jeden Fall. Insbesondere versierte Kartenlegerinnen kommen im direkten wie im indirekten Kontakt zu zuverlässigen Ergebnissen in ihren Legungen. Wichtig ist, bei der Fragestellung möglichst konkret zu sein und damit eine Intension für die Legung zu geben – und das funktioniert persönlich genauso wie am Telefon.

Für das Kartenlegen am Telefon gibt es verschiedene Anbieter. Einige ermöglichen ein kostenloses Erstgespräch – eine Option, die du zur Auswahl der passenden Kartenlegerin nutzen kannst.

Welche Arten der Legung gibt es?

Für die Fragestellung, ob ein potenzieller Partner zu dir passt, bieten sich vor allem Legesysteme an, die komplexe Situationen detailliert beleuchten können. Dazu zählen beispielsweise Legungen mit Tarot-, Lenormand-, Kipper- oder Skatkarten. Die Kipperkarten enthalten dabei besonders viele Personenkarten und können sociale Situationen und Verstrickungen sehr gut darstellen. Dank vielschichtiger Legemuster kann die Hellseherin gezielt die Persönlichkeit deines potenziellen Partners beleuchten und die Chancen auslesen, die ihr als Paar habt.

Die meisten Kartenlegenden beschränken sich auf ein, maximal zwei Kartensätze zur Legung. Nimm dir also Zeit nach jemandem zu suchen, dessen Karten dir sympathisch sind. Der häufigste Kartensatz ist in der Regel das klassische Tarot nach Waite oder Crowley. Diese Karten bieten viele Möglichkeiten zur Deutung von Situationen und Beziehungen, sind also für deine Frage in jedem Fall geeignet.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche