Eine Beziehung anfangen: Was ist am Anfang wichtig?

Möchten Sie wissen, welche Regeln Sie beherzigen dürfen, bevor Sie eine Beziehung anfangen? Dazu gibt es einige Ratschläge. Vielleicht sind Sie unsicher, weil Sie noch nie eine richtige Beziehung hatten und kurz davorstehen. Eventuell haben Sie aber auch den letzten Trennungsschmerz noch nicht wirklich verkraftet. Wenn Sie also nichts falsch machen möchten, können Sie einige Regeln für eine glückliche Beziehung beherzigen. Es ist aber niemals möglich, vorauszusagen, ob die Beziehung auch für alle Ewigkeit standhalten kann. Es gibt allerdings gewisse Eigenschaften, welche Sie sich von Langzeitpaaren abschauen können.

Die besten Tipps

Wenn Sie eine gute Beziehung finden wollen, bzw. Partnerschaft anfangen möchten, stellen sich anfänglich viele Fragen. Bevor Sie die Beziehung anfangen, dürfen Sie sich klar darüber werden, inwiefern sich im Alltag verändert. Expertentipps helfen Ihnen weiter, damit Sie eine gute Liebesbeziehung führen können. Es gibt Dinge, die Sie vermeiden sollten. Anderes hingegen gilt es im Mittelpunkt zu rücken.

Den Richtigen finden

Fragen Sie sich auch, ob Sie für die Beziehung wirklich den richtigen Menschen gefunden haben? Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl, denn Schmetterlinge im Bauch haben nichts mit den Gedanken im Kopf zu tun. Es ist wirklich nur ein Gefühl, welches Sie hier leiten kann. Hören Sie deshalb auf Ihr Herz. Vielleicht haben Sie auch das Gefühl, dass Sie immer demselben Muster folgen, wenn es um Beziehungen geht. Hatten Sie schon viele Beziehungen im Leben, die Ihnen nicht gutgetan haben? Welche Partnerschaft wünschen Sie sich wirklich? Wenn Sie das Gefühl haben, sich selbst dafür verändern zu müssen, könnte es der falsche Weg für Sie sein. Eine Beziehung anfangen bedeutet nicht, dass Sie sich verändern müssen.

Wo liegen die Grenzen?

Gibt es etwas, mit dem Sie absolut nicht leben können, bevor Sie eine Beziehung anfangen? In einer Beziehung gibt es gewisse Grenzen, die nicht überschritten werden dürfen. Dazu zählen zum Beispiel:

  • Zu viel Alkohol
  • Eifersucht
  • fremdgehen
  • finanzielle Abhängigkeit
  • Unehrlichkeit
  • Respektlosigkeit

Vielleicht treffen diese Beispiele bei Ihnen direkt ins Schwarze, wenn Sie Ihre Grenzen ziehen müssen. Genau hier gilt es, Verletzungen zu vermeiden. Haben Sie schon Erfahrungen gemacht? Sofern diese Grenze überschritten werden, wissen Sie Bescheid. Sie müssen Ihre Würde nicht herabsetzen. Eine Beziehung bringt nur dann das ultimative Liebesglück, wenn Sie sich darin wohl fühlen. Bevor Sie eine Beziehung anfangen, sollten Sie sich darüber klar sein. Welches Verhalten von anderen Menschen tiefe Wunden in die Seele bei Ihnen schlagen kann, können nur selbst Sie selbst bestimmen. Achten Sie selbst darauf, dass Sie den anderen niemals mit Worten verletzen. Sie sollten Ihren Partner respektieren, dasselbe dürfen Sie auch erwarten. Gefühle sind das erste, was für eine gute Kommunikation wichtig ist. Teilen Sie sich mit. Nur wer gut kommuniziert, kann auch eine gute Beziehung führen. Wie fühlen Sie sich? Sagen Sie das Ihren Partner.

Träume und Ziele in der Beziehung

Wenn Sie eine Beziehung anfangen, sollten Sie auch über Ihre Träume und Ziele im Leben sprechen. Gibt es etwas, dass Sie sich wünschen und umsetzen möchten? Eventuell verfolgen Sie einen Fünfjahresplan oder ähnliches. Wünschen Sie sich ein Kind, eine Heirat, ein Haus oder ähnliches? Weil Sie dafür die Unterstützung des Partners brauchen auch dieselben Ziele dafür folgen sollten, gilt es, das zu klären. Das ist wichtig, bevor Sie die Beziehung anfangen.

Wer ist der Richtige für mich?

Lernen Sie, den richtigen Menschen auszuwählen. Das ist für eine Beziehung wichtig, wenn Sie die Beziehung anfangen möchten. Wahllos sollten Sie hier niemals vorgehen. Wenn Sie eine große Auswahl wünschen, dürfen Sie online suchen. Das Portal Partnersuche ab 50 eignet sich besonders gut dafür. Dort können Sie flirten, was das Zeug hält. Eventuell gibt es jemanden, für den Sie sich interessieren. Lernen Sie sich kennen, um den Menschen gut einzuschätzen. Ihre Lebensqualität kann auch in der Beziehung Priorität.

Keine Opferrolle mehr

Quittieren Sie damit, immer das Opfer zu sein. Die Opferrolle ist etwas, dass viele mit sich herumtragen. Kennen Sie das auch? Es gibt Ereignisse, welche bei Ihnen keine glücklichen Gefühle hervorrufen. Trotzdem sind immer Sie die Person, die alles in der Hand hat. Sie verfügen über Macht und sind garantiert kein Opfer. Gibt es Lösungen für Ihre Probleme? Lassen Sie sich nicht überrollen.

Wahre Liebe heilt

Wenn Sie eine neue Beziehung anfangen, sollten Sie niemals vergessen, dass die wahre Liebe immer heilt und nicht verletzt. Natürlich gibt es harte Zeiten und auch Konflikte bei einer Beziehung. Das können Ihnen viele Paare und Experten bestätigen. Das Leben sollte aber nicht schwerer sein, als vorher in Ihrer Singlezeit. Lassen Sie sich von Ihrem liebenden Partner nicht maßregeln, das ist nicht der richtige Weg. Wenn der Partner Sie ständig kritisiert, fühlen sich auf Dauer nicht gut. Die Partnerschaft sollte für Sie eine Bereicherung und keine Belastung sein. Hier dürfen Sie ehrlich bleiben.

Die Welt existiert weiter

Wenn Sie eine Beziehung anfangen, sollten Sie den Rest der Welt nicht wirklich aufgeben. D.h., dass Ihre Freunde noch weiterhin existieren. Geben Sie auch Ihr Hobby nicht auf, dass Ihnen guttut. Gehen Sie weiterhin Ihren Interessen auch in der Partnerschaft nach. Wenn man verliebt ist, vergisst man so etwas schnell. Der Partner sollte von Ihnen aber niemals verlangen, etwas aufzugeben, dass Sie gerne machen. Ansonsten handelt es sich nicht um den richtigen Menschen an Ihrer Seite. Liebe bedeutet immer Aktion. Das sollten Sie niemals vergessen. Das, was Sie tun zeigt am besten, wie groß die Liebe ist. Wenn Sie eine Beziehung anfangen, werden Sie das merken.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche