Die besten Tipps für die Partnersuche mit Handikap

Es gibt viele Millionen Menschen, die als Single auf der Suche nach einem Partner sehen, manchmal gibt es auch ein Handikap. Meistens handelt es sich sogar um eine amtlich anerkannte Behinderung. Wenn auch Sie davon betroffen sind, haben Sie kein Problem, auf Partnersuche zu gehen, wenn Sie dafür den richtigen Weg wählen. Es gilt, die besten Tipps für die Partnersuche mit Handikap zu berücksichtigen, denn hierbei handelt es sich um kein Tabuthema.

Trotzdem ist die Partnersuche in Ihrer Situation vielleicht mit vielen Unsicherheiten verbunden. Es gibt oft körperliche Beeinträchtigungen, welche die Partnersuche beeinflussen. Wie sieht das aber mit der online Partnersuche aus? Haben Sie sich schon überlegt, online nach dem Partner zu suchen, damit Sie eine Partnersuche mit Handikap über das Internet starten können? Dann fragen Sie sich sicherlich, wann Sie den anderen einweihen sollten und eventuell tauchen auch noch andere Fragen als Single auf der Suche nach dem Partner mit Handikap auf.

Die Offenheit als Single

Die wohl wichtigste Frage als Single auf Partnersuche ist es, wie Sie mit dem Thema umgehen sollten. Die Partnersuche mit Handikap sollten Sie grundsätzlich offen gestalten, damit Sie die Liebe finden können. Hier ist Ehrlichkeit gefragt. Sie sollten aber trotzdem nicht mit der Türe  ins Haus fallen.

Das Profil

Wichtige Überlegungen sollten Sie vor allem anstellen, wenn es um Ihre online Profilbeschreibung geht. Experten raten bei der Partnersuche mit Handikap dazu, ehrlich zu sein. D.h., dass Sie auch in der Profilbeschreibung offen sagen können, welche Besonderheit Sie haben. Andererseits dürfen das natürlich auch weglassen, wenn Sie diesen Austausch lieber persönlich bevorzugen. Achten Sie aber darauf, dass Sie nicht zu spät mit der Wahrheit herausrücken. Beim ersten Telefonat oder bei den ersten E-Mails und Nachrichten dürfen Sie die Information herausgeben.

Wann ist wirklich der richtige Zeitpunkt gekommen, um sich bei der Partnersuche zu offenbaren, dass Sie ein Handikap haben? Eine körperliche Einschränkung bedeutet nicht, dass Sie sich nicht genauso auf Partnersuche begeben können, wie alle anderen Singles auch.

Entscheidungshilfen bei Ihren Überlegungen sind:

  • Bin ich selbstbewusst genug?
  • Wie komplex und erklärungsbedürftig ist meine Krankheit und Behinderung?
  • Kann mein Handikap sofort erkannt werden?

Sofern Sie diese drei Überlegungen anstellen, fällt es Ihnen leichter, die Partnersuche mit Handikap zu beginnen. Eventuell haben Sie ein Handikap, welches nicht sofort erkennbar ist. Trotzdem kann es aber sein, dass Sie in Ihrer alltäglichen Mobilität damit eingeschränkt sind. Normale Aktivitäten können Sie dann vielleicht nicht so machen, wie andere auch. Das ist kein Problem, wenn Sie offen damit umgehen. Ein weiterer Aspekt ist auch, in wie Ferne Ihre Behinderung erklärungsbedürftig oder komplex ist. Vielleicht ist es nicht leicht, wenige Worte dafür zu finden, um sich damit zu beschreiben. Auch das sollten Sie auf sich zukommen lassen und offen damit umgehen.

Was das Selbstbewusstsein und Auftreten betrifft, so sollten Sie bei der Partnersuche mit Handikap Fingerspitzengefühl an den Tag legen. Besonders beim ersten persönlichen Kontakt dürfen Sie nach Ihrem Bauchgefühl entscheiden. Entscheiden Sie auch, ob Sie Ihr Handikap vorab kommunizieren wollen oder nicht.

Die Vorteile eines ehrlichen Umgangs

Es gibt viele Vorteile, die sich als Single für Sie ergeben, wenn Sie auf Partnersuche sind und Ihr Handikap offen darlegen. Ehrlichkeit zahlt sich bei der Partnersuche mit Handikap nämlich in jedem Fall aus. Sie sollten sich immer authentisch darstellen, das gilt generell für die Suche nach einem potentiellen Partner. Das ist übrigens auch der beste Tipp für das online Dating. Gerne können Sie sich auf der Seite von Partnersuche ab 50 umsehen, denn auch dort hat die Partnersuche mit Handikap eine gute Chance. Das bezieht sich übrigens auch auf Ihr Profilfoto. Vielleicht wollen Sie nicht im Rollstuhl gezeigt werden und entscheiden sich deshalb diesen Teil wegzulassen. Es kann aber auch sein, dass solche Hilfsgeräte für Ihren Alltag dazugehören und Sie dazu stehen.

Möchten Sie Ihre Einschränkungen und Ihr Handikap zumindest andeuten, wenn es um die Gestaltung Ihres Profils geht? Eine Behinderung steht der Liebe niemals wirklich im Weg. Deshalb kommt es niemals zu einer Art Pflicht für die Offenbarung. Sie dürfen sich immer offen und aufgeschlossen gegenübertreten, wenn Sie das erste echte Date im wahren Leben haben. Das weitere Kennenlernen ergibt sich dann bei der Partnersuche mit Handikap ohnehin. Auf jeden Fall dürfen Sie Ihre Tonalität lebensbejahend und positiv wählen. So erwecken Sie Aufmerksamkeit und Interesse.

Die Persönlichkeit zählt

Was am meisten bei der Partnersuche Handikap zählt, ist Ihre Persönlichkeit. Die Liebe mit Behinderung sollte keine Probleme bereiten. Vielleicht sind Sie bereits auf Partnersuche und nutzen das Internet dafür. Haben Sie vielleicht einige Kriterien in Ihrem Kopf, wenn es um den perfekten Partner geht? Sehen Sie sich an, welche anderen Teilnehmer es im Forum noch gibt. Vielleicht finden Sie jemanden, von dem Sie sich besonders angesprochen fühlen. Auf keinen Fall sollten Sie hier zu oberflächlich sein, davon dürfen Sie auch bei dem anderen potentiellen Partner ausgehen.

Absagen dürfen sein

Wenn Sie bereits in Ihrem Profil auf Ihre körperlichen Einschränkungen hinweisen, entsteht natürlich das Risiko, dass Sie eine Absage erhalten, wenn Sie eine Partneranfrage senden. Automatisch kommt es aber zu einer sehr ehrlichen Selektion zu einem frühen Zeitpunkt. Mit einem Handikap können Sie sehr wohl genauso auf Partnersuche gehen, wie andere auch. Auf jeden Fall werden Sie ernst genommen, Ausdauer zahlt sich aus.

Bestimmt möchten Sie jemanden finden, der gut mit Ihrem Handikap umgehen kann. Weshalb also etwas verschweigen oder lügen? So etwas ist nicht nötig, Sie müssen nicht oberflächlich sein. Genau deshalb sollten Sie sich von Menschen fernhalten, die einen Partner mit Behinderung gleich ausschließen. Das tun Sie, wenn Sie Ihr Profil bei der online Partnersuche entsprechend gestalten. Außerdem bieten Sie damit die idealen Voraussetzungen dafür, dass Sie online auf offene Menschen treffen und den perfekten Partner auf diese Art finden.

Im realen Leben damit umgehen

Was den richtigen Zeitpunkt für die Offenbarung im realen Leben betrifft, so gibt es einige Aspekte, die dahingehendend eine wichtige Rolle spielen. Eventuell ist es ein sehr intimes Handikap, dass Sie haben. Sie müssen sich nicht zwanghaft früh offenbaren. Es liegt ganz bei Ihnen. Sie dürfen individuell entscheiden, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist. Auf jeden Fall sollte sich ein vertrauter Moment dafür ergeben.

Das sensible Thema behandeln

Es ist also die richtige Art und Weise, wie Sie dieses sensible Thema behandeln. Wenn Sie in einem persönlichen Gespräch Ihre körperlichen Einschränkungen oder Ihr Handikap besprechen und offenbaren wollen, dürfen Sie sich genau so erklären, wie Sie es erklären wollen. Dabei gilt es einige wichtige Tipps zu beachten.

Wichtige Tipps:

  • Ruhige und entspannte Atmosphäre wählen
  • Ängste und Beweggründe klar darlegen
  • Verständnis für das Handikap schaffen
  • auf die positiven Aspekte konzentrieren
  • dem anderen Zeit und Raum geben, um die Umstände verarbeiten zu können

Kein Handikap für die Liebe

Für die Liebe bedeutet Ihr Handikap absolut kein Handikap. D.h., dass Sie ganz beruhigt an die Sache herangehen können. Manchmal ist nämlich sogar das Gegenteil der Fall. Es gibt im Internet zahlreiche Portale, auf denen Sie sich umsehen können. Gerne können Sie auch die eine oder andere ausprobieren. Manchmal sind solche Singlebörsen sogar kostenlos für Sie. Wie wäre es mit einem Versuch? Sie können den richtigen Partner nur dann finden, wenn Sie sich überhaupt erst auf die Suche machen. Achten Sie darauf, nur auf seriöse Partnervermittlungen oder ähnliche Anbieter zu stoßen. Die Partnersuche mit Handikap gestaltet sich ganz nach Ihren Wünschen. Bevorzugen Sie am besten eine professionelle Partnerbörse, um fündig zu werden. Es gibt Aspekte, die besonders im Vordergrund stehen sollten, wie zum Beispiel:

  • Ziele
  • Werte
  • Interessen
  • Persönlichkeit

Wenn Sie merken, dass die Sache zu oberflächlich für Sie ist, sollten Sie das alles abbrechen. Andernfalls dürfen Sie anderen eine Chance geben, um gefunden zu werden. Auch Sie dürfen Nachrichten verschicken, wenn Sie ein interessantes Profil finden. Es gibt ein System, das gleiche Interessen für Sie vergleichen kann und entsprechende Vorschläge liefert. Auch mit diesen Methoden werden Sie schneller fündig, wenn der Beziehungswunsch bei Ihnen stark ausgeprägt ist. Wenn Sie andere Menschen kennen lernen möchten, dürfen Sie das sofort heute noch tun. Dann gestaltet sich die Partnersuche mit Handikap noch einfacher für Sie.

Die Liebe mit Behinderung

Ein Handikap, bzw. eine Behinderung ist oftmals mit zahlreichen Vorurteilen behaftet. Diese lassen sich aber ganz einfach aushebeln. Haben Sie die Situation für sich schon aufgelöst? Partnerschaften und die Liebe sind immer individuell. Niemand definiert sich in erster Linie über sein Handikap.

Bei der Partnersuche kann es trotzdem bei vielen Menschen zu Problemen kommen. Dafür ist aber nicht das Handikap verantwortlich. Trotzdem gibt es oftmals Vorurteile, welche nur schwer überwunden werden können. Ein Mensch mit einem Handikap ist niemals automatisch gleich hilfsbedürftig. Ganz im Gegenteil. Genau solche Menschen mit Handikap können ihr Leben besser meistern, als so manch anderer. Selbstverständlich ist es auch möglich, die Sexualität in der Partnerschaft zu pflegen. Die Partnersuche mit Handikap kann deshalb problemlos erfolgen.

Haben Sie Angst davor, abgelehnt zu werden? Ganz egal, welche Gründe dafür vorliegen – für diese Ehrlichkeit dürfen Sie dankbar sein, denn Sie wissen, woran Sie sind. Das bedeutet noch lange nicht, dass Sie die Partnersuche mit Handicap deshalb abbrechen müssen. Es gibt vielleicht Kompromisse, welche beiderseits eingegangen werden können, damit der Alltag funktioniert. Die Flinte sollten Sie deshalb nicht sofort ins Korn werfen.

Die Herausforderung der Partnersuche meistern

Denken Sie tatsächlich, dass ein Handikap ausschlaggebend ist, dass die Partnersuche kompliziert wird? Dem ist nicht so, viele Menschen suchen noch den Traumpartner. Die Suche macht sich durch das Internet einfacher. Ausschlaggebend ist aber deshalb nicht der kerngesunde Körper, sondern vor allem ein aktiver Geist, wenn Seelenverwandte einander suchen. Wenn Sie von sich sagen können, dass Sie die Partnersuche mit Handikap beginnen möchten, dann wissen Sie, wer Sie sind und Ihre Eigenschaften kennen Sie auch bestens. Wie also stellen Sie sich den passenden Partner oder die passende Partnerin vor?

Die Auswahl an seriösen Dating Plattformen im Internet ist riesengroß, Sie haben die freie Auswahl. Deshalb gestaltet sich die Suche relativ einfach, wenn Sie die korrekten Parameter und Filter dafür setzen. Die Partnersuche im Netz erfolgt ganz nach Ihren gewünschten Kriterien. Sie selbst entscheiden, wann Sie den nächsten Schritt für die Liebe machen. Ob Sie die Liebe des Lebens nach kurzer Zeit oder nach ein paar Anläufen finden, bleibt ganz bei Ihnen. Lassen Sie das Schicksal mitreden und öffnen Sie sich für die Partnersuche mit Handicap.  

Das Herz darf entscheiden

Ganze sicherlich wissen Sie, dass es immer das Herz ist, dass die Entscheidungen ganz alleine trifft. Wie sieht es mit Ihrem Bauchgefühl aus? Die Partnersuche mit Handicap sollte immer ehrlich sein.

Geschlechtsverkehr mit Handikap

Fragen Sie sich vielleicht, wie Sie es mit dem Geschlechtsverkehr handhaben sollten, wenn Sie ein Handikap haben? Andererseits kann es auch sein, dass sich gerade in jemanden verlieben, der ein Handikap hat. Eine solche Situation ist vorher vielleicht noch niemals zuvor in Ihrem Leben vorgekommen. Diese Fragen sind berechtigt. Die Liebe fällt hin, wohin sie will. Deshalb dürfen Sie auch das Schicksal freien Lauf nehmen lassen, wenn es um Sexualität und einen Partner mit Behinderung geht. In jedem Fall sollten Sie offen die Kommunikation wählen und über alles reden. Auch das Selbstbewusstsein spielt für beide eine wichtige Rolle.

Die Selbstliebe

Nur dann, wenn Sie sich selbst zu annehmen können, wie Sie sind, können Sie das auch in der Partnerschaft tun. Das gilt übrigens auch für gesunde Menschen ohne Handikap. Sofern sich Zweifel zeigen, sollten Sie noch warten und Geduld zeigen. Fragen Sie sich nicht, ob Sie Ihr Partner attraktiv empfindet oder nicht, sondern geben Sie sich die Antwort für dich selbst. Nur dann, wenn Sie ja zu sich selbst sagen können, kann das auch der Partner ohne Vorbehalt tun.

Als Mensch mit einem Handikap sollten Sie bei der Partnersuche mit Handikap immer darauf achten, dass Sie sich auf Ihre Stärken konzentrieren und nicht auf Ihre Schwächen. Es gibt nichts, was Sie kompensieren müssen. Genauso sollten Sie Ihre Partnerwahl auslegen. Bleiben Sie offen gegenüber neuen Dingen im Leben. Auf keinen Fall sollten Sie etwas überstürzen. Es gilt, den Weg gemeinsam Schritt für Schritt zu beschreiten, wenn Sie jemanden kennen lernen. Ihr Problem sollten Sie nicht übertragen, sondern selbst auflösen. Vielleicht haben Sie Angst vor dem Scheitern? Das muss gar nicht sein, wenn Sie die nötige Selbstliebe dafür aufbringen. Sie dürfen den Mut dazu haben, aufzutreten und sich zu zeigen. Bei der Partnersuche mit Handikap ist das sehr wichtig. Es steht Ihnen frei, Zeichen zu erkennen und Hinweise zu deuten, wenn mehr daraus werden sollte.

Finden Sie Singles in Ihrer Nähe

Ich bin
Ich suche